Akteure & Konzepte

Ausschreibungen

Hamburger Jazzpreis

Die Dr. E. A. Langner-Stiftung hat sich entschlossen, den Hamburger Jazzpreis ab 2013 an einen neuen Träger, die Elbjazz GmbH, zu übergeben.

Die Stiftung setzt sich in Zusammenarbeit mit dem Elbjazz-Festival für die Förderung und Etablierung des Jazz im Kulturleben Hamburgs ein und würdigt außergewöhnliche Leistungen auf diesem Gebiet.

Im Jahr 2013 wird der mit 10.000 € dotierte Preis zum vierten Mal vergeben. Gesucht wird eine Jazz-Musikerin, bzw. ein Jazz-Musiker oder ein Jazz-Ensemble, mit Lebens- und Arbeitsmittelpunkt in Hamburg, welche sich besondere Verdienste um den Hamburger Jazz erwarben oder einen besonders qualifizierten Beitrag zum Jazz in dieser Stadt leisten.

In einem Vorausscheid werden von der Fachjury, bestehend aus Nils Landgren, Till Brönner, Stefan Gerdes, Stefan Hentz und Karsten Jahnke, drei Favoriten ausgewählt. Diese präsentieren sich am Samstag, den 25. Mai 2013, im Rahmen eines öffentlichen Konzerts auf dem Elbjazz-Festival erneut den Juroren, die anschließend den Preisträger küren.

Einsendeschluss ist der 15. Februar 2013.

(22.1.12013 | Quelle: Elbjazz-Festival)

Detaillierte Ausschreibung

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Ausschreibungen"