Akteure & Konzepte

Ausschreibungen

Civil Academy: Stipendium für junge Engagierte

Die Civil Academy ruft junge, engagierte Menschen zwischen 18 und 29 Jahren auf, ihre gemeinnützigen Projektideen einzureichen und am kostenfreien Trainingsprogramm teilzunehmen. 24 Stipendiaten bekommen an drei Wochenenden Wissen und Instrumente für die Umsetzung ihrer Projektidee an die Hand.

Angeboten werden Seminareinheiten und Einzelberatung durch Coaches aus dem Social-Profit-Bereich und durch Mitarbeiter des Unternehmens BP Europa SE zu den Themenbereichen Projektmanagement, Kosten- und Finanzplanung, Fundraising und Öffentlichkeitsarbeit. Teammanagement, Präsentation und Zusammenarbeit mit Partnern runden das Programm ab. Bei der Vermittlung des Know-hows steht die Anwendung auf das eigene Projekt im Vordergrund. Die Teilnahme an der Civil Academy wird außerdem zertifiziert. Bewerbungsschluss ist der 6. Dezember 2015.

Seit 2005 haben rund 500 junge Menschen am Programm teilgenommen und das Netzwerk der Civil Academy für eine erfolgreiche Umsetzung ihrer Projektideen genutzt. Die in der Civil Academy entwickelten Projekte sind vielfältig: So gibt Zohra Soori-Nurzad Frauen in Afghanistan die Möglichkeit, ein eigenes Einkommen zu erwirtschaften. Mathias Herwix lässt mit der HappyBox die Augen von ankommenden Flüchtlingen in Deutschland leuchten und Elisabeth Kaneza sorgt mit ihrer Initiative dafür, dass sich Mentoren und Mentees trotz voller Terminkalender regelmäßig austauschen können. Genau diese jungen Macher werden in der Gesellschaft gebraucht – und werden von der Civil Academy darin unterstützt, das Gute auch gut zu tun.

Ins Leben gerufen wurde das Programm gemeinsam vom Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement und von der BP Europa SE.

(18.11.2015 | Quelle: BBE Geschäftsstelle gGmbH)

Detaillierte Ausschreibung (PDF)

Website der Civil Academy

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Ausschreibungen"